15. Juli 2019
Auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst kann Regierungsamtsrat Horst Disse zurückblicken.

Horst Disse, der 1960 in Arnsberg geboren wurde, absolvierte nach dem Wehrdienst zunächst ein Studium zum Diplom-Rechtspfleger (FH) und trat seinen Dienst bei dem Verwaltungsgericht Arnsberg am 18. Juni 1984 an. Am 1. September 1987 wurde Herr Disse zunächst zum stellvertretenden Geschäftsleiter ernannt und nahm in dieser Position unter anderem die Aufgaben der Haus- und Grundstücksverwaltung, Haushaltssachbearbeitung und des Beschaffungswesens wahr. Seit dem 1. März 2019 ist Horst Disse mit der Wahrnehmung der Aufgaben des Geschäftsleiters des Verwaltungsgerichts Arnsberg betraut und nunmehr mit der Gerichtsorganisation sowie der Organisation und Leitung des Geschäftsgangs, der Geschäftsverteilung in Gerichtssachen und allen Angelegenheiten des Haushalts- und Rechnungswesens befasst. Des Weiteren war Herr Disse mehrere Jahre Beauftragter für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit des Verwaltungsgerichts Arnsberg.

Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit hat Herr Disse sämtliche Stadien der Aktenführung von den Zeiten des Kohlepapiers und Karteikartensystems bis hin zur Einführung der elektronischen Akte miterlebt und gefördert. Zudem war und ist er für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Serviceeinheiten und des Justizwachtmeisterdienstes stets ein verlässlicher Ansprechpartner bei allen im Zusammenhang mit der Einführung der stetig anspruchsvolleren Arbeitstechniken auftretenden Problemen.

Horst Disse, der mit seiner Ehefrau in Arnsberg-Rumbeck lebt, ist Vater zweier erwachsener Kinder. In seiner Freizeit wandert er gern, pflegt den familieneigenen Gemüsegarten und kümmert sich ausgiebig um seinen Hund. Darüber hinaus gehört seit kurzem das Bogenschießen zu seinen Hobbies.

Als äußeres Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung hat der Präsident des Verwaltungsgerichts, Jürgen Jaenecke, Herrn Horst Disse heute die vom Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen im Namen der Landesregierung ausgestellte Ehrenurkunde für treue Pflichterfüllung während der 40-jährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst überreicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gerichts schließen sich den guten Wünschen an, die der Präsident des Verwaltungsgerichts bei der Aushändigung der Urkunde an Horst Disse zum Ausdruck gebracht hat.