10. Mai 2017

Auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst kann der Vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht Wolfgang Kasten zurückblicken.

Wolfgang Kasten, der 1952 in Wimbern (Sauerland) geboren wurde, trat am 29. De-zember 1981 seinen Dienst bei dem Verwaltungsgericht Arnsberg an. Er war zunächst viele Jahre der vorrangig mit Verfahren aus dem Baurecht befassten 4. Kammer des Gerichts zugewiesen. Am 1. August 2001 wurde Wolfgang Kasten zum Vorsitzenden Richter am Verwaltungsgericht befördert und leitet seither eine Kammer, in welcher neben dem Baurecht im Wesentlichen Verfahren aus dem Gaststättenrecht, dem Jagd- und Fischereirecht, dem Immissionsschutzrecht, dem Altlastenrecht, dem Tierschutzrecht, dem Waffen- und Sprengstoffrecht und dem Eisenbahnrecht bearbeitet werden. Zudem ist Herr Kasten seit Mitte der achtziger Jahre Mitglied der Baulandkammer des Landgerichts Arnsberg, die für Umlegungsverfahren nach dem Baugesetzbuch und Enteignungsentschädigungen zuständig ist.

Während seiner mehr als 25-jährigen Tätigkeit als IT-Dezernent hat sich Herr Kasten maßgeblich um die Einführung und den Aufbau der elektronischen Informations- und Datenverarbeitung im Verwaltungsgericht Arnsberg verdient gemacht. Er war zudem mehrere Jahre Mitglied des örtlichen Richterrates und fungierte vier Jahre als dessen Vorsitzender. Bis zum Jahresende 2016 gehörte er dem Präsidium des Verwaltungsgerichts Arnsberg an.

In seiner Freizeit singt Wolfgang Kasten, der Vater einer mittlerweile erwachsenen Tochter ist und mit seiner Ehefrau in Hüsten lebt, im Männerchor „Liederkranz“ und engagiert sich in der Kolpingfamilie. Daneben ist er seit Jahrzehnten Mitglied der „Eisenbahnfreunde Obere Ruhrtalbahn“ und der „Eisenbahnfreunde Hönnetalbahn“.

Als äußeres Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung hat der Präsident des Verwaltungsgerichts, Jürgen Jaenecke, Herrn Wolfgang Kasten heute die vom Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen im Namen der Landesregierung ausgestellte Ehrenurkunde für treue Pflichterfüllung während der 40-jährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst überreicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gerichts schließen sich den guten Wünschen an, die der Präsident des Verwaltungsgerichts bei der Aushändigung der Urkunde an Wolfgang Kasten zum Ausdruck gebracht hat.